Arbeit, Jubiläum, Vernissage und viel Spaß

Liebe Mühlenfreunde Gemeinsam für eine gute Sache arbeiten und gemeinsam fröhlich feiern: So lieben wir das! In der vergangenen Woche haben wir wieder beides reichlich genossen. Und es zeichnet sich ab, dass das Arbeiten und Feiern an unserer schönen Mühle in den nächsten Tagen und Wochen eher noch zunehmen wird. Am Sonnabend, 3. September, steht nämlich die Prüfung unser 15 freiwilligen Müller an. Weil Franzl alle optimal vorbereitet hat, gehen wir ganz fest davon aus, dass es nach der feierlichen Übergabe der Müllerbriefe durch die Führungsspitze der Mühlenvereinigung Niedersachsen-Bremen eine tolle Feier geben wird,

Weiterlesen Arbeit, Jubiläum, Vernissage und viel Spaß

Schuppen gedeckt

Liebe Mühlenfreunde, „Da ist man mal eine Woche nicht da, und wenn man zurück kommt, hat sich schon wieder richtig viel getan“, sagt Anja, die gerade aus dem Urlaub zurück gekommen ist. Eigentlich wollte sie nur die Hühner „zu Bett bringen“, aber nun staunt sie erst einmal darüber, wie weit Bernd mit dem Pflastern vor der Sägerei gekommen ist. „Und das Sägen hat auch prima geklappt“, erfährt die Urlauberin von Emily. „Der Wiederaufbau des Holzschuppens hinter dem Backhaus geht auch gut voran.

Weiterlesen Schuppen gedeckt

Eine ganz normale Woche

Liebe Samstägler, was für eine Woche... manchmal gibt es wirklich viele Termine in so ein paar Tagen. Fangen wir an mit dem Abschied von unserer „Praktikantin“ Kim: Zum Monatsende hat Kim uns verlassen. In den Tagen zuvor hat sie Türen und Fenster gestrichen, mit Gisela zerbrochene Guss-Fenster für das Schweißen vorbereitet, unermüdlich Werkzeuge sortiert, Bernd beim Pflastern geholfen und noch vieles mehr gemacht. Dabei hat sie stets gute Laune versprüht. Als kleines Dankeschön für ihren tollen Einsatz haben wir Kim ein Mühlenbackbuch überreicht. Dabei kann Kim schon sehr gut backen. Ihre Marzipantorte war jedenfalls sehr lecker. Auf jeden Fall wünschen…

Weiterlesen Eine ganz normale Woche

Einweihung der Sägerei

Fantasie und Sägerei, wie passt das zusammen? In Karoxbostel passte vor vier Jahren nichts besser zusammen. Zum einem wussten die wenigsten, dass der verfallenen Holzschuppen auf dem Hof einmal eine Sägerei gewesene war, zum anderen war kaum noch etwas übrig von dem einst stattlichen Gebäude. Eine mächtige Esche hatte das Dach durchschlagen und die Wände waren eingefallen, einzig das venezianische Gatter trotzte mit seinen mächtigen Balken noch dem völligen Verfall. Das Haupthaus, die Mühle und das Backhaus, alles waren Ruinen als der Verein vor vier Jahren das Denkmal-Ensemble übernommen hatte. Aber mit Fantasie konnte man sich die Sanierung noch vorstellen…

Weiterlesen Einweihung der Sägerei