Dezember 2016: Kleine Zusammenfassung des Jahres 2016

Liebe Mühlenfreunde, eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtswoche hat uns die Plattdüütsche Runn aus Harmstorf am Sonnabend mit ihrem Schattenspiel „De wiede Weg na Bethlehem“ bereitet. Nach einem sehr ereignisreichen und erfolgreichen Jahr für unsere Mühle genießen wir nun einfach die schöne Weihnachtszeit. Alles aufzuzählen, was wir in diesem Jahr geschafft haben, würde diesen Brief sehr lang werden lassen. Kaum zu glauben, was so alles passiert ist: 19 Brautpaare haben sich seit Jahresbeginn das Ja-Wort in unsrer „Schönen“ gegeben. Das Mühlencafé ist zu einem echten Schmuckstück geworden. Die Küche ist eingerichtet. Viermal pro Woche kommen Grundschüler der Ganztagsbetreuung der Grundschule…

Weiterlesen Dezember 2016: Kleine Zusammenfassung des Jahres 2016

Heiligabend mit dem Mühlenchor

Liebe Mühlenfreunde, dass wir eine verrückte Truppe sind, wussten wir ja schon alle, aber das am Heiligabend so viele zum Mühlenputz kommen... Natürlich haben wir tüchtig gesungen. Unser Mühlenchor muss sich wahrhaftig nicht verstecken. Am Dienstag, 27. Dezember, haben einige Mühlenfreunde auch schon wieder gearbeitet. Rolf, Willy, Carsten und Claus haben einen Eichenstamm aufgesägt. Am Donnerstag geht es weiter. Angelika hat in der Sägerei weiter aufgeräumt und Joy hat alle mit Essen versorgt und drinnen alles wieder schön gemacht. Am Sonnabend kann der erste Tannenbaum abgeschmückt werden. Er ist leider beim Sturm umgeweht und liegt jetzt in der Tenne. Vielleicht…

Weiterlesen Heiligabend mit dem Mühlenchor

De wiede Weg na Bethlehem

Liebe Mühlenfreunde, diese Woche ist auch wieder einiges passiert. Die gute Stube hat sich in einen blauen Salon verwandelt. Die Söhne des verstorbenen Superintendenten Meyer haben uns eine komplette Saloneinrichtung aus der Zeit um 1870 geschenkt die früher im Elternhaus des alten Superus stand. Diese Woche müssen nur noch die beiden Spiegel aufgehängt werden. Es sieht einfach umwerfend aus. Ansonsten ist die Sägetruppe wieder aktiv gewesen, diesmal allerdings sind sie dabei, den alten Küchenschrank zu restaurieren. Angelika macht danach den Feinschliff, so dass er bald in die Küche gestellt werden kann. Zimmerei Brauel ist mit der Decke im Schweinehaus fertig…

Weiterlesen De wiede Weg na Bethlehem
Danke! Es war wunderschön!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danke! Es war wunderschön!

Liebe Mühlenfreunde, was war das wieder für ein toller Adventsmarkt?! Zum ersten Mal waren in allen Gebäuden und auf dem Hof Stände aufgebaut. Schon die Vorbereitung hat dank Eures Einsatzes toll geklappt und auch am Sonnabend haben alle echt hart gearbeitet, damit unser Markt wieder so unvergleichlich schön wird. Diese Mischung aus vollem Einsatz und guter Laune macht die Stimmung bei unseren Veranstaltungen aus. Die Besucher finden das einfach klasse. Denkt bitte noch einmal zurück: Vor fast genau fünf Jahren ist August-Wilhelm Denecke gestorben. Der Hof und seine Gebäude waren zu Ruinen verkommen. Und nun haben wir schon unseren vierten…

Weiterlesen Danke! Es war wunderschön!

4.Adventsmarkt

Es duftet nach frisch gebackenen Keksen, Bratäpfeln und Glühwein: Am Sonnabend, 3. Dezember, können sich Besucher beim 4. Adventsmarkt an der Wassermühle in Karoxbostel in historischem Ambiente auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen lassen. Von 12 bis 18.30 Uhr bieten Kunsthandwerker an zahlreichen Ständen in dem denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble ihre handgefertigten Kreationen an. Das Angebot reicht von Keramik, weihnachtlicher Floristik, Scherenschnitten über kunstvoll gefaltete Sterne, selbstgemachte Seifen, praktischen und schönen Dingen aus Olivenholz, liebevoll Gestricktem und Gefilzten bis zu großen und kleinen Holzschnitzereien.

Weiterlesen 4.Adventsmarkt