An der Mühle brennt noch Licht!

Na, eigentlich müsste es heißen … „brennt wieder Licht!“, denn die originale Leuchte, die schwer ramponiert lange ganz traurig über dem Eingang zum Mühlengebäude hing, ist wieder heil und an ihrem angestammten Ort angebracht. Fleißige Mühlenhelfer haben das alte Gehäuse gesandstrahlt und lackiert und ein neues Glas besorgt. Das ist nur eines von vielen Beispielen, das zeigt, dass wir nicht mehr nur die ganz groben und grundsätzlichen Aufräumarbeiten machen, sondern schon an vielen Details arbeiten können – die Mühlenrestaurierung macht halt große Fortschritte! Das kann man auch in den Wohnräumen beobachten. Wie schon am vergangenen Wochenende wurden dort auch an diesem Sonnabend die Räume mit Kaseinfarbe gestrichen.