Die Holzskulpturen schmücken Doras Garten

Die Holzskulpturen schmücken Doras Garten

Liebe Freunde von Doras Garten und der Wassermühle Karoxbostel,

diese Woche war wirklich viel los an unserer Schönen: Am vergangenen Sonnabend haben wir einen Großteil der Skulpturen in unserem Garten aufgestellt. Es sieht klasse aus! Diesen Sonnabend kommen noch „der Himmelsgucker“ und „das Mädchen“ nach draußen. Anja und Marlies haben wieder einmal dafür gesorgt, dass die Mühlenretter im Sommer Tomaten ernten können und ihre zu Hause vorgezogenen Tomatenpflanzen mitgebracht. Ich bin sehr gespannt, wie die „Schlesische Himbeere“ und die „Ananas Tomate“ schmecken.

Manni und Karin haben schon das „Skelett“ des Gewächshauses aufgebaut und Diana hat mit ihren Töchtern Kartoffeln gepflanzt. Peter und Irenes Gartenteam sorgen dafür, dass das Unkraut bei den Sträuchern und dem Gemüse nicht Überhand nimmt. Am Dienstag haben Willy, Alex und Karsten die Drechselwerkstatt von Jochen Erhorn aus Meckelfeld geholt. Sonnabend wollen wir sie auf dem Putzboden aufstellen. Dann steht der Produktion von „Mühle“-Spielsteinen nichts mehr im Wege.

Alex hat in der Werkstatt weiter aufgeräumt und sortiert. Es ist unglaublich wie viel Platz durch ordentliches Wegsortieren entsteht. Michael und Peter haben sich um die „neuen“ alten Gartenmöbel gekümmert und Willy hat angefangen, das Dach der Vogelbeobachtungsstation für die Begrünung vorzubereiten. Dort werden wir am Sonnabend auch weitermachen. Im Garten wird weiter gesät und gepflanzt werden und an der Sitzgrotte soll auch weiter gearbeitet werden. Und dann wollen wir noch anlässlich des Weltbienentages in der kommenden Woche ein neues großes Wildbienenhotel bauen. Dafür haben Claus und Rüdiger schon etliche „Wohnungen“ für die Rostrote Mauerbiene gebaut. 

Es gibt also wieder viel zu tun.

liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina