Die Kindergartengruppen können wieder durch den Garten toben.

Die Kindergartengruppen können wieder durch den Garten toben.

Liebe Garten- und Mühlenfreunde,

diese Woche hatten wieder Kindergartengruppen bei uns. Die Kinder haben von Andrea viel über Bienen gelernt und mit Uschi, Joy, Bärbel, Elisabeth, Irmel und Angelika haben sie unseren Garten erkundet. Alle hatten viel Spaß und es ist schön, dass Kinder wieder die Möglichkeit haben, an unsere Mühle zu kommen.

Im Gewächshaus haben Anja und Bärbel schon Tomaten und Gurken gepflanzt und die Gießtruppe um Reinhard ist auch schon wieder aktiv, damit auch alles Gemüse und Blumen genug Wasser bekomme. Viel Arbeit, aber zusammen macht es Spaß. Die alte Schwengelpumpe auf dem Hof braucht allerdings eine Überholung, vielleicht schaffen wir das ja morgen?

Diesen Sonnabend wollen wir Kompost fahren und umschichten. Außerdem wollen wir Holz sortieren, das im Wäldchen zwischengelagert wurde. An der Vogelbeobachtungsstation werden wir auch weiter arbeiten. In der Werkstatt solltet ihr alle mal gucken, wie großartig Alex aufgeräumt hat. Wolf hat letzte Woche die Robinienstämme an die Mühle gefahren, damit die Sägetruppe anfangen kann, Bretter und Bohlen für die Rundbank zu sägen, die um den alten Apfelbaum in Doras Garten gebaut werden soll. Im Garten blüht es schon wunderschön und zwar nicht nur in den Beeten, sondern auch auf der Wiese.

Es ist schön, zu sehen wie viele Menschen sich an unserem Garten erfreuen und ihn erkunden. 

Morgen haben wir wieder viel zu tun. Wir freuen uns darauf.

Liebe Grüße und “Glück zu!”

Emily und Christina