Einweihung der Sägerei

Fantasie und Sägerei, wie passt das zusammen?
In Karoxbostel passte vor vier Jahren nichts besser zusammen.
Zum einem wussten die wenigsten, dass der verfallenen Holzschuppen auf dem Hof einmal eine Sägerei gewesene war, zum anderen war kaum noch etwas übrig von dem einst stattlichen Gebäude.
Eine mächtige Esche hatte das Dach durchschlagen und die Wände waren eingefallen, einzig das venezianische Gatter trotzte mit seinen mächtigen Balken noch dem völligen Verfall. Das Haupthaus, die Mühle und das Backhaus, alles waren Ruinen als der Verein vor vier Jahren das Denkmal-Ensemble übernommen hatte. Aber mit Fantasie konnte man sich die Sanierung noch vorstellen – aber die Sägerei – schien ein hoffnungsloser Fall.