Nilgänse im Storchennest

Liebe Mühlenfreunde,
auch in dieser Woche haben wir unter Einhaltung der Corona-Hygiene- und Schutzmaßnahmen weiter an unseren Projekten gearbeitet.
Fleißige Geister haben schon die Weihnachtsdekoration abgeräumt und gut verstaut. An diesem Sonnabend können die Adventskränze abgetüdelt werden und der Herrnhuter-Stern abgenommen werden. Helmut ist dabei, ein leckeres Getränk zu brauen. Die großen Eichenstämme haben Carsten und Jürgen teilweise schon so vorbereitet, dass sie nun durch unsere Säge passen.
Rolf hat am Trieur weiter gearbeiteter, die gesamte Sägetruppe am Holzlager-Projekt.
Franz und Peter-Olaf sind mit den Keilen an der Welle beschäftigt.
Willy hat die Stämme mit dem Radlader aus dem Weg geräumt und Pflastersteine für die Schmiede bereit gestellt. Sollte es frieren, können wir die Schmiede nicht pflastern – aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Ein großer Glückwunsch geht in dieser Woche an Alex und Ole! Alex hat den LKW-Anhänger- Führerschein bestanden und Ole hat seine Prüfung bestanden und ist nun Elektroniker für Betriebstechnik!
Und dann waren da noch die beiden Nilgänse, die es sich ein Weilchen auf dem Storchenmast gemütlich genacht haben 🙂

Liebe Grüße und “Glück zu!”
Emily und Christina